Katharina Meichtry

Aus dem Kirchgemeinderat

Nachfolger für Pfarrer Urs Hitz
Genau 50 stimmberechtigte Mitglieder der Kirchgemeinde blieben nach der Predigt am Sonntag, 18. Februar in der Kirche Frutigen sitzen, um an der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung teilzunehmen. Nur gerade zwei Traktanden standen auf der Liste der Versammlung, die von Vizepräsident Ernst Mühlheim geleitet wurde. Das erste war jedoch äusserst wichtig: Ein neuer Pfarrer stand zur Wahl.
Eine Findungskommission, bestehend aus vier Kirchgemeinderäten und drei Mitarbeitern, hatte sich intensiv mit der Neuanstellung beschäftigt und fand mit Pfarrer Rainer Huber aus Beggingen SH einen geeigneten Kandidaten. Bereits im Januar hatte der Kirchgemeinderat einstimmig beschlossen, Pfarrer Huber als Nachfolger von Pfarrer Urs Hitz – der im Sommer 2018 pensioniert wird – einzustellen. Nun hatte die Kirchgemeinde das letzte Wort, und auch sie stimmte der Wahl ohne Gegenstimme zu.
Pfarrer Rainer Huber war bei der Wahl nicht vor Ort. «Es könnte als manipulativ angesehen werden, wenn ich anwesend bin. Ausserdem leite ich an diesem Tag drei Gottesdienste», erklärte er im Vorfeld. Huber wurde 1968 in Dresden geboren. Er ist mit verschiedenen protestantischen Konfessionen vertraut. Er war in der lutherischen, der unierten (einer Mischung aus lutherisch und reformiert) und der reformierten Kirche tätig. Seit neun Jahren ist er Pfarrer in Beggingen SH. In einem «Einmannpfarramt» ist er dort für alles selbst verantwortlich.
Seine Stelle in Frutigen wird Pfarrer Rainer Huber am 1. Oktober antreten. Er wird mit seiner Ehefrau und den drei Kindern ins Pfarrhaus Kanderbrück ziehen. Seine Frau ist gelernte Krankenschwester und mit der Demenzbetreuung und Palliativmedizin vertraut. Die beiden älteren Kinder sind bereits in die Berufs- und Studienwelt eingetreten. Der jüngste Sohn wird nach den Herbstferien in die sechste
Klasse kommen. Die Schweiz kennt Huber seit Studienzeiten, er hat unter anderem auch in Bern studiert. Zu den Bergen hat er einen besonderen Bezug: Als Mitglied des SAC Randen verfasst er einen Newsletter. Nun freut er sich auf seine neue berufliche Herausforderung und darauf, ab Herbst in Frutigen mit einem Pfarrteam zusammen zu arbeiten. Hubers Kollegen werden Dietmar Thielmann
und Pfarrer Christian Gantenbein sein.
Monya Schneider für den Frutigländer
Bereitgestellt: 22.02.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch