Urs Hitz-Stücklin

Joseph - eine Familiensaga, vorgetragen von Schauspielerin Dorothée Reize

Dorothée Reize<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frutigen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1</div><div class='bid' style='display:none;'>1298</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Der Gottesdienst am 25. Februar in der Kirche verspricht ein weiteres Highlight zu werden. Pfr. Urs Hitz hat die Schauspielerin Dorothée Reize zum dritten Mal eingeladen, um den Gottesdienst gemeinsam zu gestalten. Die musikalischen Beiträge von Kathrin Heinzer an der Orgel werden den Verlauf der Geschichte untermalen.
Urs Hitz-Stücklin,
Die biblische Geschichte von Joseph, einem der 12 Söhne von Jakob, ist fast schon ein Krimi, weshalb sie gerne auch Kindern und Jugendlichen im kirchlichen Unterricht erzählt wird. Wo der junge Joseph für seine Brüder ein arrogantes und anstössiges Verhalten zeigte, als er ihnen von seinen Träumen erzählte, da musste er bald als verschleppter Sklave am Hof des Pharao dienen. Dort fiel er nach einiger Zeit dem Umfeld des königlichen Herrschers damit auf, dass Joseph dessen Träume deuten konnte. Es ging darum, dass das Land vor sieben fruchtbaren Jahren stand, in denen es galt, Vorräte für die nachfolgenden sieben Hungerjahre anzulegen. Joseph stieg in dieser Zeit zum einflussreichtsten Beamten des Hofes auf. Was dies für seine elf Brüder und seinen Vater Jakob bedeutete, hören wir am 25. Februar im Gottesdienst, 10.00 Uhr in der Kirche Frutigen.
Bereitgestellt: 11.02.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch