Katharina Meichtry

Fiire mit de Chliine

Fiire mit de Chliine <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frutigen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>1304</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Liturgie, Lieder und Geschichten: «Fiire mit de Chliine» ist ein Gottesdienst für Kleinkinder. Doch wie lassen sich die Grundwerte der Kirche spielerisch vermitteln?
Rund 20 Kinder sitzen im Chor der Kirche Frutigen auf ihren Kissen. Sie lauschen der Geschichte vom kleinen Igel, die Margarita Trachsel erzählt. Damit auch alle die dazugehörigen Bilder sehen können, werden diese in einem Schaukasten gezeigt. Der Nachwuchs erfährt, dass wenn man
etwas gibt, man auch immer etwas zurückbekommt. Es werden einfache, altersgerechte Lieder gesungen, bei denen die Mädchen und Buben mit Schlaginstrumenten den Rhythmus geben dürfen.
Nach dem Gottesdienst sind alle im Kirchgemeindehaus zum «Teilete-Zvieri» eingeladen, und während die Kinder etwas basteln, können sich ihre Begleiter unterhalten.
Altersgerechte Themen
In diesem Rahmen laufen die Feiern für die Kleinsten der reformierten Kirche Frutigen in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche Frutigen ab. Das Angebot «Fiire mit de Chliine» – früher nannte man es «Zwärgligottesdienst» – schliesst eine Lücke zwischen Taufe und Sonntagsschulalter. Es ist eine dem Alter angepasste und vereinfachte Feier nach dem Vorbild des
Erwachsenen-Gottesdienstes. Eine wiederkehrende Liturgie und ein im Kreis gesungenes Segenslied bilden den Rahmen.
Die Geschichte, die im Gottesdienst jeweils erzählt wird, kann aus der Bibel oder aus einem Bilderbuch stammen. Sie greift der Jahreszeit entsprechend und dem Alter angepasst Themen wie Schöpfung, Streit, Frieden und Ängste auf. Die Kinder müssen die Liturgie noch nicht begreifen oder verstehen. Vielmehr geht es den Veranstaltern darum, dass jene einen Bezug zur Kirche finden und sich darin wohlfühlen.

«Fiire mit de Chliine» findet an sechs Samstagnachmittagen über das ganze Jahr verteilt statt.
Einmal wird in der katholischen Kirche, einmal in der Kirche Achseten und die restlichen vier Mal
in der Kirche Frutigen gefeiert.
Nächstes «Fiire mit de Chliine»: Samstag, 24. März, 15.30 Uhr, Ref. Kirche Frutigen; offen für alle.

Frutigländer, Monya Schneider
Bereitgestellt: 09.03.2018     Besuche: 14 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch