Christian Gantenbein

Corona-Virus: Angepasste Infos für Gottesdienste, Anlässe und Beerdigungen (Stand 22. Mai 2020)

200416_Bundesrat_Ausstieg_Lockdown_aga —  Ausstiegsfahrplan des Bundesrates<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frutigen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>42</div><div class='bid' style='display:none;'>2243</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Wichtigste Nachricht: Der Gesamtbundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai die Wiederaufnahme von Gottesdiensten ab dem 28. Mai beschlossen.
Christian Gantenbein,
GOTTESDIENSTE und WEITERE ANLÄSSE
Wir freuen uns, ab Pfingsten wieder Gottesdienste feiern zu können! Selbstverständlich unter Einhaltung der Schutzmassnahmen. Die Hygiene- und Abstandsregeln basieren auf den Vorgaben des BAG und wurden konkretisiert im "Schutzkonzept für Gottesdienste" der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS). Pro Person ist mit einem Platzbedarf von 4m2 zu rechnen.

Die weiteren Anlässe sind aufgrund des Versammlungsverbotes weiterhin nicht gestattet.

KIRCHLICHE BEERDIGUNGEN
Mittlerweile können Abdankungen im «Familienkreis» stattfinden. Das BAG hält fest, dass aufgrund der zwingenden Abstand- und Hygienevorschriften «einzig die Wahl der Örtlichkeit ein begrenzender Faktor» für die Teilnehmerzahl ist.

Das BAG empfiehlt, dass die Verantwortlichen der Kirchgemeinde mit den Angehörigen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten «eine Teilnehmerzahl absprechen». Auch hier gilt dieselbe Richtgrösse: Es sollen «pro anwesender Person 4m2 Fläche zur Verfügung stehen».

Die Erläuterungen schliessen mit dem Hinweis, dass je nach örtlichen Verhältnissen «auch Beerdigungen denkbar [sind], an denen 30 oder 50 Personen teilnehmen». Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich eine zurückhaltende Praxis mit grossen Personenzahlen.

Ein Standard-Schutzkonzept hält die Schutzmassnahmen fest, die ab dem 27. April bei Beerdigungen "im Familienkreis" umgesetzt werden sollen.

MONTAGSGEBET, HAUS- UND GESPRÄCHSKREISE
Weiterhin können keine Treffen der verschiedenen Gruppen stattfinden. Der Bittbrief vom Team des Montagsgebets bleibt weiterhin aktuell:
Brief Montagsgebet Coronavirus

KIRCHLICHER UNTERRICHT (KUW)
In Frutigen werden wir mit dem kirchlichen Unterricht grundsätzlich nach den Sommerferien wieder beginnen. Das Konfirmandenlager vom 3. - 5. Juni muss samt dem vorgängigen Elternabend verschoben werden.

SEELSORGE
Weiterhin stehen wir Pfarrpersonen für die seelsorgerliche Begleitung gerne zur Verfügung:

Pfarrer Dietmar Thielmann: 033 671 06 06
Pfarrer Christian Gantenbein: 033 671 07 07
Pfarrer Rainer Huber: 033 671 08 08

Zur Unterstützung der Pfarrpersonen sind jedoch auch die Gemeindeglieder gefragt, um besonders bei älteren und einsamen Personen mit telefonischen Nachfragen, einer Aufmerksamkeit per Post etc. die Situation zu erleichtern.

BRAUCHEN SIE HILFE?
Wir unterstützen ältere Gemeindeglieder und alle, die in irgendeiner Art zu den Gefährdungsgruppen gehören nach unseren Kräften und Möglichkeiten bei Einkäufen, ohne direkten Kontakt mit ihnen. Der Ablauf ist ganz einfach. Sie stellen eine Tasche mit Einkaufsliste und etwas Bargeld an einen vereinbarten Platz, wir rufen Sie an, wenn die Sachen besorgt sind und wieder vor ihrem Haus stehen. Genaue Abrechnung liegt natürlich bei. Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an Pfarrer Rainer Huber: 076 322 99 58 oder 033 671 08 08.

Eine Homepage der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn koordiniert den Einsatz in den lokalen Kirchgemeinden: » www.mobileboten.ch

OFFENE KIRCHE
Tagsüber bleibt die Kirche Frutigen für Besinnung und Gebet offen.

KIRCHLICHE SENDUNGEN AUF RADIO BEO
BeO Gottesdienst: Sonntag 09.00 Uhr
BeO Chilchestübli: Dienstag 20.00 Uhr
BeO Kirchenfester: Dienstag, 21.00 Uhr (Wiederholung Sonntag, 21.00 Uhr)
» www.kibeo.ch/

WEITERE INFOS
» www.be.ch/corona
» www.bag.admin.ch
» www.refbejuso.ch



Bereitgestellt: 20.04.2020     Besuche: 4 heute, 109 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch