Katharina Meichtry

Kirchgemeindeversammlung

Foto Kirche Frutigen (Foto: Katharina Meichtry)

Die neue Zufahrt zur Kirche wird Realität
Nach einem aufschlussreichen Infoanlass Anfang Juni im Kirchgemeindehaus über die neue Zufahrt zur Kirche, konnte an der Kirchgemeindeversammlung vom 13. Juni nun endgültig über das Projekt beschlossen werden.
Ohne Diskussion stimmten die 35 anwesenden Stimmberechtigten dem Bau einer neuen Zufahrt zu und bewilligten den Kredit von 560'000 Franken. Der Kirchgemeinderat ist überzeugt, in der nun vorliegenden Variante eine optimale Lösung gefunden zu haben.

In der KUW gibt es erneut einen Wechsel. Die KUW-Koordinatorin und KUW-Mitarbeiterin Franziska Albertani hat per Ende Juni ihr Arbeitsverhältnis gekündigt. Mit Cornelia Wittwer konnte eine neue KUW-Mitarbeiterin bereits gefunden werden, die Stelle der Koordination der Oberstufe ist noch in Abklärung.

Einen Wechsel gibt es auch im Pfarrhaus an der Kirchgasse. Christian und Brigitte Gantenbein haben die Möglichkeit eines Wohneigentum Erwerbes vor der Pensionierung genutzt und ziehen Ende Juni in die Gemeinde Reichenbach um. Christian Gantenbein bleibt der Kirchgemeinde in seiner Anstellung als Pfarrer erhalten. Das Pfarrhaus konnte an eine neu zuziehende Familie mit zwei Kindern als befristete Übergangslösung vermietet werden. Die Planung einer anstehenden Renovation des Pfarrhauses nimmt einige Zeit in Anspruch und mit dieser Zwischenvermietung ist beiden Parteien geholfen.

Auf Wunsch der Mehrheit der Eltern wurde die Konfirmation vom 16. Mai auf den 22. August verschoben. Die anderen Konfirmationen konnten unter den geltenden Schutzbestimmungen durchgeführt werden.

Der Rat ist dankbar für die Einhaltung der Massnahmen und das Verständnis der Gemeindeglieder für kurzfristige Änderungen oder Absagen. Soweit zugelassen und möglich wurden trotz Corona nebst den normalen Gottesdiensten allerlei Anlässe und besondere Gottesdienste abgehalten.

Die Kirchgemeinde befindet sich finanziell in einer soliden Situation. Trotz der unsicheren Coronasituation konnte die Kirchgemeinde die Rechnung 2020 mit einem Ertragsüberschuss von 73'000 Franken abschliessen. Das Eigenkapital beträgt gut 1,5 Mio. Franken, Reserven sind 306'000 Franken vorhanden. Es wurden Investitionen im Wert von 161'600 Franken getätigt. Die Versammlung genehmigte die Rechnung 2020 einstimmig.

Margret Ruchti, Präsidentin
Bereitgestellt: 23.06.2021     Besuche: 62 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch