Sarah Gyger

Gemeinsam auf Weltreise

Gut 60 Kinder haben sich am Montagnachmittag im Kirchgemeindehaus versammelt – während einer Woche waren wir zusammen auf einer spannenden und abwechslungsreichen Reise rund um die Welt – unterwegs mit Paulus, so lautete das Thema.
Sarah Gyger,
Wir waren sehr dankbar, dass wir trotz allen möglichen Auflagen und Bestimmungen in der letzten Herbstferienwoche die alljährliche Kinderwoche planmässig durchführen konnten. So viele Kinder hatten sich angemeldet und mit dem Team auf eine tolle Woche gefreut!

Los ging es bereits beim «Check-In», wo alle Kinder ihren persönlichen «Kinderwochen-Ausweis» zeigen durften. Jeden Morgen starteten wir mit einem Spiel, welches uns mit Fragen rund um den Globus führte. Auch das gemeinsame Singen und Spielen kam nicht zu kurz. Ganz still wurde es jeweils, wenn uns Paulus besuchte und uns aus seinem aufregenden Leben erzählte.

Dank der guten räumlichen Verhältnisse konnten wir uns in Gruppen im ganzen Haus verteilen. Es wurde fleissig gebastelt: ein Labyrinth und Flipflops standen auf dem Bastelprogramm. Am Donnerstag durften die Kinder einen interessanten Postenlauf absolvieren mit verschiedenen Aufgaben rund um Paulus.
Highlight war aber gewiss für Viele der Ausflug am Mittwoch: mit Car und Kleinbus ging es zum Flughafen Belp. In kleinen Gruppen durften die Kinder ganz aus der Nähe Helikopter und Flugzeuge begutachten, bekamen Einblicke hinter die Kulissen des Flughafens und erlebten die eine oder andere Überraschung. Am Nachmittag durften sich dann alle im BounceLab (Trampolinhalle) austoben.

Leider war es nicht möglich gemeinsam mit den Eltern den geplanten Abschluss am Freitagabend durchzuführen. So schlossen wir dieses Jahr die Kinderwoche ausnahmsweise bereits am Freitagmittag ab. Wir feierten gemeinsam mit dem Team und den Kindern einen einfachen Abschlussgottesdienst. «Am liebsten hätte ich, dass die Kinderwoche noch gerade einmal eine Woche weiter geht», meinten zwei Kinder am Ende.

Ja, es war wirklich eine schöne Woche: die Kinder haben so toll mitgemacht und auch vom Flughafen viele Komplimente erhalten für ihr gutes Benehmen. Die Gruppe von Juniorleitenden hat uns als Leitungsteam gut unterstützt und Vieles zum guten Klima beigetragen. Und nicht zuletzt war wiederum ein engagiertes Leitungsteam dabei – dafür sage ich von Herzen: DANKE!

Im nächsten Jahr dürfen wir die LEGO-Stadt wieder bei uns begrüssen. Wir freuen uns bereits!
Bereitgestellt: 20.10.2021     Besuche: 54 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch