Montagsgebet für den Frieden

Friedensgebet (Foto: Marianne Lauener)

Das himmeltraurige Blutvergiessen in der Ukraine und das damit verbundene Flüchtlingselend bewegt uns zutiefst! Deshalb ist es wichtig, dass "etwas geschieht".
Christian Gantenbein,

Schon länger wird im Montagsgebet für die schwierige Situation zwischen Russland und der Ukraine, aber auch für andere Krisengebiete der Welt gebetet. Nun sollen noch mehr Menschen gewonnen werden, um am Montagabend mitzubeten. In Kombination mit entsprechenden Taten gehört das Gebet zu dem, was wir immer können.




"...und Friede auf Erden für die Menschen, die er lieb hat!" (Lukas 2,14)

Montagsgebet für den Frieden, Reformierte Kirche Frutigen
Immer montags von 19:30 - 20:00 Uhr

Herzliche Einladung dazu!
Bereitgestellt: 28.02.2022     Besuche: 65 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch