Goldene Konfirmation

Goldene Konfirmation 10.04.2022 (Foto: Ernst Josi)

«Hebe deine Augen auf zu den Bergen». Pfarrerin Colette Staub wählte den bekannten Psalm 121 aus für diesen besonderen Gottesdienst mit Goldener Konfirmation. Die Reformierte Kirche Frutigen hat alle, die vor 50 Jahren in der Gemeinde Frutigen aus der Schule gekommen sind – ob konfirmiert oder nicht – zum Gottesdienst eingeladen. 65 Personen sind dieser Einladung gefolgt und zusammen mit der Pfarrerin feierlich in die Kirche eingezogen.
Berge und Hügel sind in der Bibel immer wieder Thema. Die Berge als Grenze vom Horizont, als Mitte in der Landschaft, als Orientierungshilfe. Berge sind auch ein Ort, wo wir die eigenen Grenzen erleben können oder müssen. Der Blick auf die während des Gottesdienstes gezeigten Fotos der eindrücklichen Bergwelt im Frutigland hat wohl so manchen Anwesenden «gheimelet».
Ruth Stäger spielte auf der Orgel passend dazu die schöne Melodie von Felix Mendelsohn.

Was ist in den letzten 50 Jahren alles passiert im Leben der Jubilarinnen und Jubilaren? Was ist aus den Träumen, Wünschen und Hoffnungen der jungen Menschen von damals geworden? Wohin hat sie ihr Lebensweg geführt und wie oft mussten sie einen Umweg in Kauf nehmen? Marlise Bhend überbrachte Glückwünsche vom Kirchgemeinderat und verglich das Leben mit einem Stein, dessen Ecken und Kanten mit der Zeit abgerundet werden.

Der Festgottesdienst wurde durch Hans und Flurina Wittwer mit lüpfigen Schwyzerörgelistücken bereichert. Am Ende der Predigt erteilte Colette Staub den goldenen Konfirmandinnen und Konfirmanden den Segen für den nächsten Lebensabschnitt. Nach dem obligatorischen Fototermin vor der Kirche trafen sie sich im Kirchgemeindehaus zum Apéro.

Katharina Meichtry
Goldene Konfirmation 10.04.2022
40 Bilder
Fotograf/-in Ernst Josi
40 Bilder
Bereitgestellt: 19.04.2022     Besuche: 99 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch