Katharina Meichtry

Goldene Konfirmation 14. April 2019

DSCF4341<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-frutigen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>139</div><div class='bid' style='display:none;'>1712</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Bereits zum 14. Mal organisierte die Kirchgemeinde Frutigen die Feier der Goldenen Konfirmation. Dazu wurden alle, die vor 50 Jahren in der Gemeinde Frutigen der Schule entlassen wurden, eingeladen, unabhängig davon, ob sie in der Kirche konfirmiert worden sind oder nicht.
Katharina Meichtry,
Über 50 Personen nahmen die Einladung an und trafen sich vor der Kirche zum gemeinsamen Einzug mit Pfarrer Dietmar Thielmann. Der Gottesdienst stand ganz im Zeichen der Dankbarkeit und des Psalms «Lobe den Herrn meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat». Pfarrer Thielmann hat sich das «Danke» sogar aufs T-Shirt geschrieben. Es gibt so vieles, wofür wir täglich danke sagen können. Die Goldenen Konfirmanden erlebten in den vergangenen 50 Jahren vermutlich nicht nur Höhenflüge und Schönes, sondern auch Tiefpunkte und Trauriges. Vieles versteht man erst im Rückblick und kann doch dafür dankbar sein. Dankbarkeit tut gut und ist erwiesenermassen auch gut fürs Herz. Pfarrer Thielmann empfahl allen, sich jeden Tag drei Sachen aufzuschreiben, wofür man danke sagen kann.
Organistin Ruth Stäger und der Jodlerklub Frutigen bereicherten den Gottesdienst mit wunderschönen passenden Musikstücken und Jodelliedern. Drei Sänger gehörten selber auch zu den Jubilaren. Kirchgemeindepräsidentin Margret Ruchti überbrachte Grüsse aus dem Rat und fand treffende, berührende Worte, die sie den Goldenen Konfirmanden mit auf den Weg gab. Hansjürg Zürcher rezitierte Gedichte, eines davon passend zum winterlichen Morgen.
Im Anschluss an den Gottesdienst spendierte die Kirchgemeinde ein Apéro im Kirchgemeindehaus.
Bereitgestellt: 16.04.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch