Katharina Meichtry

Goldene Konfirmation

Goldene Konfirmation 2021 (28. März) (Foto: Ernst Josi)

Am Palmsonntag konnte in der Kirche Frutigen die Goldene Konfirmation des Jahrgangs 1954 gefeiert werden.
Katharina Meichtry,
Der feierliche Gottesdienst wurde gestaltet von Pfarrerin Colette Staub und durch Willy Heger an der Orgel musikalisch bereichert. Ernst Mühlheim überbrachte Grüsse und Glückwünsche vom Kirchgemeinderat. Die Predigt drehte sich um den feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem und thematisierte mögliche Missverständnisse, wenn Jesus als Prominenz gefeiert wird.. Feierlich zogen auch die Jubilarinnen und Jubilaren in die Kirche Frutigen ein. Es war aber kein Missverständnis, dass seit ihrer Konfirmation 51 Jahre vergangen sind, und nicht 50. Die goldene Konfirmation war aufgrund Corona um ein Jahr verschoben worden.
Über 90 Einladungen wurden verschickt, an alle, die 1970 in der Gemeinde Frutigen aus der Schule entlassen wurden, unabhängig davon, ob in der Kirche konfirmiert oder einer Freikirche angehörig. Der Einladung sind 31 Personen gefolgt. Sie freuten sich, einander wiederzusehen. Bei manchen lag das letzte Treffen weit zurück. Ob sie einander noch erkennen? Das Rätselraten konnte beginnen. «Bisch du d Sonja?» Rasch wird die Maske verschoben, tatsächlich richtig erkannt!
Nach dem Gottesdienst konnte die Kirchgemeinde nicht wie üblich ein reichhaltiges Apéro offerieren, und auch das Klassentreffen im Restaurant fand nicht statt. Das schöne und trockene Wetter bot jedoch Gelegenheit zum Zusammenstehen und in Erinnerungen schwelgen.
Bereitgestellt: 06.04.2021     Besuche: 43 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch